Messen und Wiegen

Dazu wurden 3 Programmeinträge gefunden.

Nordcampus

Barrierefreier Zugang
Fakultät für Chemie
Tammannstraße 4
Parcours der Chemie-Werkstätten
17-21 Uhr • oberes und unteres Foyer im Hörsaalgebäude
Wer ist der/die stärkste Chemie-Besucher/in bei der Nacht des Wissens? Wer ist am „heißen Draht“ am geschicktesten? Wer lenkt gekonnt einen Laserstrahl mittels Schrittmotorsteuerung? Das alles und noch einiges mehr können Jung und Alt beim Parcours der Chemie-Werkstätten ausprobieren. Als Erinnerung kann dann noch ein Chemie-Button geprägt werden. Wissenswertes rund um die Ausbildungsberufe gibt´s auch.
Team der Chemie-Werkstätten
Geschichte der Göttinger Chemie
17-24 Uhr • Museum der Göttinger Chemie, Hörsaalgebäude
Erfahren Sie im Museum der Göttinger Chemie, wie chemische Forschung und Lehre in den Anfangszeiten der Georg-August-Universität in Göttingen aussahen, welche Entwicklungen es gab und welche Personen die Göttinger Chemie geprägt haben – von Friedrich Wöhler bis zu den Nobelpreisträgern Richard Zsigmondy und Otto Wallach.
Dr. Ulrich Schmitt, Dr. Günter Beer
Barrierefreier Zugang
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Büsgenweg 1-3
Bodenschonender Maschineneinsatz im Wald
19-19.45 Uhr • Treffpunkt: Bushaltestelle Burkhardtweg
Das Thema Bodenschäden infolge der Befahrung des Waldbodens mit großen Maschinen rückt immer wieder in den Fokus des Interesses. Die Abteilung Arbeitswissenschaft und Verfahrenstechnologie zeigt Fahrversuche mit einem 8-rädrigen Tragschlepper und präsentiert dabei selbstentwickelte messtechnische Lösungen und Verfahren, um Einflussfaktoren auf Bodenschäden zu identifizieren.
Dr. Jörg Hittenbeck, Dr. Henrik Brokmeier, Bastian Hinte, M.Sc.