Landwirtschaft

Dazu wurden 5 Programmeinträge gefunden an den Arealen: Zentralcampus», Nordcampus».

Zentralcampus

Barrierefreier Zugang Essen & Trinken vor Ort
Zentrales Hörsaalgebäude (ZHG)
Platz der Göttinger Sieben 5
Die Mischung macht´s: Mischanbau von Kulturpflanzen
17-24 Uhr • Foyer
Kulturpflanzen werden üblicherweise in Reinbeständen angebaut. Deutlich seltener ist der Anbau von Mischungen, zum Beispiel der Anbau von Getreide und Hülsenfrüchten. Göttinger Pflanzenforscherinnen und -forscher versuchen zu verstehen, wie Mischungen funktionieren und was einen guten Mischungspartner auszeichnet. Ein gelungener Mischanbau benötigt weniger Ressourcen und weniger Land.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Zentrum für Biodiversität und nachhaltige Landnutzung
Wiederkäuerernährung
18-24 Uhr • Foyer
Am Stand können Sie sich zu verschiedenen Futtermitteln informieren (Futtermittelquiz) und Sie erhalten Informationen dazu, „wie die Kuh aus Gras Milch machen kann“ bzw. natürlich auch zu aktuellen Projekten der Abteilung.
Prof. Jürgen Hummel sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Agrarwissenschaften

Nordcampus

Abteilung Tropischer Pflanzenbau, Gewächshaus
Grisebachstraße 6
Tropen hautnah erleben
17-23 Uhr
Das Tropengewächshaus der Abteilung Tropischer Pflanzenbau am Department für Nutzpflanzenwissenschaften öffnet sich für Besucherinnen und Besucher, die tropisches Klima hautnah erleben können. In kurzen Führungen wird Wissenswertes über die ausgestellten tropischen Nutzpflanzen und deren Wachstumsbedingungen in den Tropen selbst vermittelt.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abteilung Tropischer Pflanzenbau
Tropen hautnah erleben: Exotische Pflanzensamen
17-23 Uhr
Zusätzlich werden 20-30 Samensorten tropischer (exotischer) Pflanzen in Gläschen präsentiert. Die Besucherinnen und Besucher sollen versuchen, die Namen der dazugehörigen Pflanzen zu raten. Das Team gibt Hilfestellungen anhand von weiterem Material wie Früchten, Rinden, Ästen und Fotos. Ziel ist es, Gespräche über Herkunft, Anbaumethoden und Nutzung der ausgewählten Pflanzen anzuregen.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Abteilung Tropischer Pflanzenbau
Barrierefreier Zugang
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Büsgenweg 1-3
Bodenschonender Maschineneinsatz im Wald
19-19.45 Uhr • Treffpunkt: Bushaltestelle Burkhardtweg
Das Thema Bodenschäden infolge der Befahrung des Waldbodens mit großen Maschinen rückt immer wieder in den Fokus des Interesses. Die Abteilung Arbeitswissenschaft und Verfahrenstechnologie zeigt Fahrversuche mit einem 8-rädrigen Tragschlepper und präsentiert dabei selbstentwickelte messtechnische Lösungen und Verfahren, um Einflussfaktoren auf Bodenschäden zu identifizieren.
Dr. Jörg Hittenbeck, Dr. Henrik Brokmeier, Bastian Hinte, M.Sc.