Biochemie /Biotechnologie

Dazu wurden 6 Programmeinträge gefunden an den Arealen: Innenstadt», Nordcampus».

Innenstadt

Sammlung von Algenkulturen (SAG)
Nikolausberger Weg 18
Alleskönner Alge
17-18 / 18-19 / 20-21 / 21-22 Uhr • 1. OG, Anmeldung: epsag@gwdg.de; Tel. 39-7870.
Etwa jedes zweite Sauerstoffmolekül auf der Erde wird von Algen und Cyanobakterien gebildet. Viele dieser Lebewesen besitzen aber auch noch ganz andere erstaunliche Fähigkeiten. Gehen Sie mit uns auf eine Reise zu den Alleskönnern zu Wasser, im Boden und auf Gestein. Wir geben einen Einblick in unsere Forschungsprojekte und in die Sammlung von Algenkulturen.
Prof. Thomas Friedl, Dr. Maike Lorenz
Algal All-Rounder
19-20 Uhr • 1st Floor
About every second oxygen molecule on earth is formed by algae and cyanobacteria. Many of these fascinating organisms also possess further amazing abilities. Come with us on a journey to the all-rounders of water, soil and rocks. Get an insight into our research projects and tour through the collection of living algae.
Prof. Thomas Friedl, Dr. Maike Lorenz

Nordcampus

Barrierefreier Zugang Essen & Trinken vor Ort
Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung
Justus-von-Liebig-Weg 3
Wie bewegen sich winzig kleine „Mikroschwimmer“?
17-24 Uhr
Mikroorganismen wie Bakterien oder Algen haben es viel schwerer als der Mensch, sich im Wasser fortzubewegen. Während der Mensch sich die Trägheit zu Nutze machen kann und mit kräftigen Zügen Wasser verdrängt, spielt für winzig kleine Organismen die Viskosität, also die Zähigkeit der Flüssigkeit, eine viel entscheidendere Rolle. Wie aber bewegen sich diese „Mikroschwimmer“?
Team um Prof. Dr. Stephan Herminghaus, Abteilung Dynamik Komplexer Fluide, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation
International Max Planck Research Schools
17-24 Uhr
In den Promotionsprogrammen International Max Planck Research Schools der Max-Planck-Gesellschaft finden Studierende optimale Bedingungen, um an einem Max-Planck-Institut (MPI) zu promovieren. Vier solcher Programme bieten die Göttinger MPIs in Kooperation mit der Universität Göttingen an und decken die Bereiche Weltraumforschung, Molekularbiologie, Neurowissenschaften und Komplexe Materie ab.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Max-Planck-Institute
DNA-Isolierung aus einer Tomate
17-24 Uhr
Jede Zelle enthält im Zellkern das Erbgut, die Desoxyribonukleinsäure (DNA). In einem wissenschaftlichen Experiment werden wir die DNA aus einer frischen Tomate isolieren. Es darf selbst geforscht und experimentiert werden.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin
Barrierefreier Zugang
Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie
Büsgenweg 1-3
Moderne Werkstoffe aus Holz und anderen Materialien
17-19 Uhr • Biotechnikum (hinter dem Hauptgebäude am Büsgenweg 2)
Holzwerkstoffe sind heutzutage z. B. in Form von Möbeln allgegenwärtig. Aber wie werden sie überhaupt hergestellt? Um dieser Sache auf den Grund zu gehen, zeigen wir Ihnen, wie man Span- und Faserplatten aus Holz und anderen nachwachsenden Rohstoffen, wie Popcorn oder Hanf, fertigt. Wir stellen Ihnen neue Bioklebstoffe vor, die eine umweltschonende Alternative zu erdölbasierten Bindemitteln bieten.
Dr. Markus Euring, Büsgen-Institut